Die generische USB-Weiterleitung reicht die RAW-Daten des USB-Ports 1zu1 an den Server weiter. Je nach Art des USB-Stick können hier Uploadraten von 100MBit/s und mehr nötig sein.

Empfehlung - Optimierte Citrix Channel

Generell empfehlen wir bei der Weiterleitung von Geräten, insofern möglich, die Hierfür vorgesehenen und optimierten Citrix Kanäle:

Konfiguration generische USB-Weiterleitung

Die generische USB-Weiterleitung können Sie über die Kommbox unter "Verbindungen & Anwendungen" -> "ICA-Konfiguration" -> "Globale Einstellungen" konfigurieren.

Unter der Überschrift finden Sie verschiedene Optionen:

  • Generische USB-Weiterleitung:
    Muss aktiviert sein um die Funktion nutzen zu können | ab ICA 22.07-x64 11.00 b 004 nicht mehr erforderlich
  • #Geräteklasse# weiterleiten:
    leitet alle Geräte einer komplette Geräteklasse weiter
  • USB-Gerät weiterleiten (VID:PID):
    hierüber können Sie einzelne Geräte weiterleiten. Die PID/VID Kombination aller angeschlossenen Geräte können Sie unter "Peripherie" -> "USB-Geräte" einsehen
  • Desktop-Appliance-Modus:
    Ist diese Option gesetzt, so werden Geräte welche beim Start der Sitzung bereits mit dem Gerät verbunden sind in die Sitzung übernommen. Ist die Option deaktiviert, so werden nur Geräte in die Sitzung übernommen welche zur Laufzeit gesteckt werden.

citrix_generic_redirection.png

Tags:
  
Rangee GmbH ©2021