TCMS - Satelliten TCMS

Zuletzt geändert von Ulrich Mertz am 2024/07/02 10:09

Der Satellit TCMS ist eine Ergänzung zum Thin Client Management Server (TCMS), der speziell dafür konzipiert ist, Aufgaben des TCMS in Subnetzten zu übernehmen. Diese Lösung ermöglicht eine effiziente Verteilung von Updates an Standorten mit geringer Bandbreite und ermöglicht die Ausführung von Aufgaben wie WOL (Wake-on-LAN) an entfernten Standorten, für die keine Routingfunktion vorhanden ist.

Voraussetzungen

Der Betrieb des Satelliten TCMS erfolgt auf Basis einer Thin Client Installation und er erfordert die zusätzliche Lizenz "TCMS Repository Mirror" für jeden einzelnen Satelliten TCMS.

Die Funktion erfordert mindestens die folgenden Firmware- und Softwarestände:

TCMS:

  • Firmware 11.00 build 380
  • tcms 1.8 11.00 build 074

Thin Client als TCMS Satellit

  • Firmware x64 12.00 build 111

Im TCMS muss einem Thin Client der als Satellit fungiert, die zusätzliche Rolle "Satellit" zugewiesen werden.

Der TCMS Satellit übernimmt folgenden Aufgaben:

1. Syncronisation des TCMS Repository auf die eigene Festplatte.

Hierzu wird in der Kommbox -> Werkzeuge -> lokale Aufgaben folgende Aufgaben angeboten:

- Start der TCMS Repository Syncronisation

- Beenden der TCMS Repository Syncronisation 

- Bandbreite die für die Syncronisation genutzt werden darf

2. Ausführung von WOL Broadcast Befehlen

Beim Einrichten einer Aufgabe wird der TCMS Satellit in der Gruppe der Geräte aufgeführt, auf die diese Aufgabe distributiert werden kann